Klarer Sieg von Gröbming im Spitzenspiel gegen St. Gallen

Andreas Spanberger, Markus Felsner und Michael Percht erzielten die Tore von Gröbming beim 5:1 Sieg gegen St. Gallen. Foto: o.K.

SV Aigen übernimmt mit Sieg wieder die Tabellenführung.

SV Aigen wurde im Auswärtsspiel gegen Schlusslicht Ramsau mit einem 3:1 Sieg seiner Favoritenrolle gerecht (siehe Bericht Seite 30).

Zur Pause führten die Aigner durch ein Tor von Daniel Adelwöhrer mit 1:0 und drei Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Stefan Stachl auf 2:0. Ausgerechnet ein Eigentor von Niklas Brandstätter zum 3:0 in der 59. Minute brachte die Vorentscheidung zugunsten der Gäste. Das Ehrentor für die Hausherrn fiel erst in der Schlussminute durch Andreas Lindmayer. Da die Partie von Leader Radmer gegen Trieben abgesagt wurde, übernahm Aigen nach drei Runden wieder die Tabellenführung.

Im Spitzenspiel der 6. Runde feierte Gröbming gegen St. Gallen einen klaren 5:1 Heimsieg. Andreas Spanberger erzielte bereits in der 9. Minute die 1:0 Führung für die Hausherren und eine Viertelstunde vor dem Halbzeitpfiff glich Oliver Selle zum 1: 1 Pausenstand aus. In der 53. Minute verwertete zunächst Michael Percht einen Foulelfmeter zum 2:1 für Gröbming. In den letzten fünfzehn Minuten kam dann der große Auftritt von Markus Felsner. Der heimische Kicker sorgte in dieser kurzen Zeit mit einem lupenreinen Hattrick für den 5:1 Endstand und war damit zweifelsohne der „Man of the Match“. St. Gallen verlor durch die Niederlage in der Tabelle drei Ränge.

Ardning besiegte Öblarn auf eigener Anlage mit 2:1. Der Sieg war klarer als es das Ergebnis aussagt, denn der Treffer der Gäste durch Bojan Panic fiel erst in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter. Für die siegreichen Hausherren trafen Mario Zach in der 10. Minute und David Vrhovac eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff. Schladming II fertigte Hall dank einer starken letzten halben Stunde klar mit 6:1 ab. Bis zu diesen Zeitpunkt führten die jungen WM-Städter durch Tore von Hans Hutegger und Ferdinand Trinker sowie einen Gegentreffer durch Florian Ritt knapp mit 2:1. Peter Stocker-Hansen, Philipp Krall und Leon Grgic mit einem Doppelpack sorgten schlussendlich für das Schützenfest. Mit dem zweiten Saisonsieg machten die Schladminger Youngsters in der Tabelle vier Plätze gut.

Gaishorn überraschte mit einem 3:1 Auswärtserfolg gegen Landl. Die Hausherrn gingen in der 13. Minute durch Oliver Puntigam planmäßig mit 1:0 in Front. Mit einem Doppelpack zwei Minuten vor der Pause und in der 47. Minute drehte Raphael Thalhammer den Rückstand aber in einen 2:1 Vorsprung um. Zwei Minuten vor dem Ende sorgte dann Lukas Staudacher mit dem Tor zum 3:1 für die endgültige Entscheidung. Ein Wermutstropfen beim Sieg war für die Gaishorner die rote Karte für Jan Michael Schupfer in der Schlussminute.