Drehstart zum zweiten Altaussee-Krimi

In den Hauptrollen: Cornelius Obonya als Gasperlmaier und Barbara Kaudelka als Frau Dr. Weiss. Foto: ServusTV/Felix Vratny

„Letzter Gipfel“ heißt der Film, der nach gleichnamigem Roman von Herbert Dutzler in Altaussee gedreht wird.
Ein mysteriöser Anruf führt den Dorfpolizisten Franz Gasperlmaier auf den Loser, wo gleich zwei Frauenleichen zu seinem neuesten Mordfall werden. Während Gasperlmaier gegen Höhenangst und seinen schwachen Magen kämpft, tun sich für ihn und die strenge Frau Doktor Beate Weiss vom Bezirkspolizeikommando Liezen immer mehr brisante Fragen auf.
Krimi-Autor Herbert Dutzler schafft es, das Ausseerland und dessen Bewohner in seinen Romanen bestens und vor allem authentisch in Szene zu setzen und zeigt dabei die dunkle Seite des Postkartenidylls. Mit dem liebenswürdig tollpatschigen Dorfpolizisten hat er einen originellen Ermittler geschaffen, der für Spannung und Schmunzeln gleichermaßen sorgt. „Letzter Gipfel“ ist bereits der zweite Altaussee-Krimi, der bei Servus-TV zu sehen sein wird.
Diese Wochen starten die Dreharbeiten. Für Idee, Regie und Drehbuch zeichnet der preisgekrönte Regisseur Julian Pölsler („Die Wand“, „Polt“-Krimis) verantwortlich. Die Dreharbeiten gehen im September und Oktober in Altaussee und im Salzkammergut über die Bühne. Die Ausstrahlung der Krimi-Verfilmung folgt 2021. In die Rolle des liebenswürdigen und authentischen Dorfpolizisten Franz Gasperlmaier schlüpft Cornelius Obonya. Sein Pendant, die zuständige Ermittlerin Dr. Beate Weiss, verkörpert Barbara Kaudelka („CopStories“). In weiteren Rollen sind Gerhard Ernst, Aglaia Szyszkowitz, Julia Gschnitzer, Angelika Niedetzky, Rudi Roubinek und Philipp Hochmair zu sehen.