Wasserrettung eröffnete neuen Stützpunkt

Im Motorboot die Enns erkunden. Die Wasserrettung Liezen nahm Interessierte mit auf eine Spritztour.

Mit einem Tag der offenen Tür wurde die Eröffnung des neuen Stützpunktes der Wasserrettung in Liezen begangen.

„Lange hat es gedauert, doch nun ist es soweit. Wir haben eine neue, moderne Bleibe gefunden, die den Ansprüchen der Zeit gerecht wird“, wies Regionalstellenleiter Rene Rössler auf den langen Weg bis zum neuen Stützpunkt hin. Die feierliche Eröffnung wurde mit einem Tag der offenen Tür gestartet. Dabei präsentierten Fachreferenten aus der ganzen Steiermark die einzelnen Bereiche der Wasserrettung. Zusätzlich sorgte ein umfangreiches Rahmenprogramm für Unterhaltung, speziell bei den Kleinsten. Aus St. Michael kam das Luftkissen-Schwebefahrzeug „Hoovercraft“ nach Liezen, wodurch den Gästen Rundflüge neben dem örtlichen Motorikpark geboten werden konnten. Mit einem Shuttle wurden Interessierte zur Enns gebracht, um mit Jetskis und Motorbooten einige Runden zu drehen.

back-to-top