Trofaiach triumphiert doppelt beim Liezener Hallenturnier

Das Damenteam des WSV Liezen erreichte den 3. Platz. Foto: Wolfgang Wagner

Am 14. und 15. Jänner veranstaltete der WSV Liezen das 1. Herren-Hallenmasters sowie das 2. Damen-Hallenmasters in der Ennstalhalle Liezen.

Zwölf Herren-Mannschaften nahmen am vergangenen Samstag beim Fußball-Hallenturnier teil und lieferten sich spannende Spiele. Der FC Trofaiach bezwang im Finale die starke Abordnung des TUS Admont knapp mit 3:2 nach Verlängerung und heimste ein Preisgeld in der Höhe von 300 Euro ein. Dazu gab es noch den Wanderpokal und Siegespokal mit Urkunde. Obendrauf wurde auch der Torschützenkönig und der beste Tormann aus dem Trofaiacher Team geehrt. Beim Spiel um Platz drei musste sich das Veranstalter-Team WSV Liezen II dem ATV Irdning 3:5 geschlagen geben. WSV Liezen I wurde starker Fünfter.

Sonntags waren die Damen am Parkett und auch hier triumphierten die Freienstein-Trofaiach Soccer Ladies. Im Finale besiegten sie die Titelverteidigerinnen SV Windischgarsten I aus Oberösterreich. Auch die Torschützenkönigin stellte das Siegerteam. Die beste Torfrau kam mit Petra Dicker allerdings aus Windischgarsten, die bis zum Finale kein einziges Tor kassierte. Über diese Ehrung freute sie sich ganz besonders, da es ihr letztes Hallenturnier in ihrer Karriere war.

Die Damen des WSV Liezen waren, wie auch die Herren am Vortag, mit zwei Mannschaften vertreten. Das 1er-Team wurde Dritter und besiegte SV Windischgarsten II, das 2er-Team wurde Fünfter und feierte gegen UFC Radstadt aus Salzburg einen Erfolg. Siebenter wurden die Damen des TUS Ardning. Das Damenteam des FC Landl musste leider wegen mehrerer Ausfälle absagen.

back-to-top