Tolle Erfolge bei den steirischen Kinderrennen

Ein Teil der erfolgreichen Nachwuchsläufer des Skibezirkes II/III.

Am vergangenen Wochenende fand auf der Hochwurzen der zweite Teil der steirischen Kinderrennen statt.
Bereits Anfang Februar wurden in Turnau ein Riesentorlauf, ein Slalom sowie ein spannender Crossbewerb gefahren. Zusammen mit zwei Techniktagen bilden somit insgesamt sieben Bewerbe die Gesamtwertung dieses steirischen Cups in den Altersklassen U8 bis U12. Der Skibezirk II/III war bei den zwei Rennen auf der Hochwurzen mit insgesamt 16 Teilnehmern vertreten und die Athleten des Bezirkes Liezen konnten sich dann auch hervorragend in Szene setzen. Beim samstägigen Riesentorlauf gab es in der weiblichen Klasse U10 durch Helena Göschl vom SC Liezen und Marie Hüttenbrenner (SV Oppenberg) einen Doppelsieg der heimischen alpinen Jungsportlerinnen. Valentin Lämmerer vom SV Aigen/E.  holte sich in der Klasse U9 die Silbermedaille und Thomas Planitzer (SV Oppenberg) erreichte in der U9  den guten 3. Platz. Sechste Plätze von Lorenz Lämmerer (U9) und Hannah Muckenhofer (U10, beide SV Aigen) sowie Yannick Puchwein (SC Liezen) in der U10  rundeten die ausgezeichnete Bilanz des Skibezirkes II/III beim Riesentorlauf ab.
Noch besser lief es für die alpinen Nachwuchssportler des Bezirkes Liezen beim Slalom am Sonntag. Die Oppenberger Paul Schnepfleitner und Thomas Planitzer durften sich in den Klassen U8 sowie U9 über die Goldmedaille freuen. Ihre Vereinskollegin Marie Hüttenbrenner gewann in der Altersstufe U10 zum zweiten Mal an diesem Wochenende Silber. Helena Göschl belegte nach ihrem Erfolg vom Vortag den guten 4. Rang. Weitere Top-Ten-Platzierungen gab es durch die 6. Ränge der SC-Jungathleten Yannick Puchwein (U10) und Melanie Koller (U11) sowie den 8. Plätzen von Jakob Moritz Muster (U9) und  Hannah Muckenhofer (U10, beide SV Aigen/E). Schließlich belegte Luis Salzinger von der SG Knauf Weißenbach in der U10 den 9. Rang.
Auch in der Gesamtwertung konnten die Nachwuchsathleten des Skibezirkes II/III  durch Marie Hüttenbrenner und Thomas Planitzer (beide SV Oppenberg) zweimal Gold gewinnen. Dazu gab es dritte Plätze durch Paul Schnepf­leitner (SV Oppenberg) und Helena Göschl (SC Liezen). Letztere zwei Youngsters holten sich den Sieg im Slalom beziehungsweise in der Riesentorlaufwertung.
Anhand dieser großartigen Erfolge ist Bezirksreferent Heinz Planitzer natürlich zufrieden und blickt zuversichtlich in die Zukunft: „So viele tolle Erfolge für unseren zahlenmäßig doch eher kleinen Skibezirk lassen uns mit Freude in die Zukunft blicken und unsere Arbeit  für unseren Nachwuchs gerne weiterführen.“