Tischtennis: Wörschach 4 holte Herbstmeistertitel

Union Wörschach 4 in der Besetzung Michael Hartl, Egon Laimer und Gerald Kleewein (v.l.) holte sich ohne Punkteverlust den Herbstmeistertitel in der 1. Klasse Ennstal.

Immerhin drei  Punkte konnte das Oberligateam des TTC Sölk 1 bei der 3:6-Heimniederlage gegen den Tabellenfünften  Kapfenberg 5 verbuchen.
Markus Tassatti gewann zwei Einzelspiele, wobei er mit dem Sieg gegen den in der Rangliste um 14 Plätze vor ihm liegenden Klaus Eschbach einen Achtungserfolg landete. Den dritten Punkt holte  Markus Aichholzer, der sich damit über den zweiten Sieg in der Herbstsaison freuen durfte. Leer ging in diesem Match Daniel Moser aus.  
In der Unterliga Nord kam es in der vergangenen Runde zum Bezirksderby zwischen der SG Aigen/Ardning 1 und Union Wörschach 1. Der Aufsteiger ließ den Wörschacher Tischtenniscracks dabei keine Chance und feierte so am Ende einen klaren 6:2-Sieg. Mit drei Einzelpunkten und dem Sieg im Doppel gemeinsam mit Bernd Arrer zeigte sich Hans Jörg Steinbichler in toller Form. Die restlichen zwei Einzelerfolge der siegreichen Aigener steuerte Bernd Arrer bei. Beim Tabellenschlusslicht punkteten Bernhard Lasser und Christoph Zabresky.
Mit drei Siegen im letzten Durchgang holte sich Union Wörschach 4 ohne Punkteverlust den Herbstmeistertitel in der 1. Klasse Ennstal. Entscheidend dafür war vor allem der klare 6:2-Triumph gegen Verfolger Mautern 1. Auch das Derby gegen den drittplatzierten Wörschach 5 gewann der Winterkönig in überlegener Manier mit 6:2. Egon Laimer und Michael Hartl behielten in den drei Partien des letzten Durchganges in allen ihren Einzelspielen die Oberhand. Überraschenderweise mussten sich die beiden Tischtennisspieler von Wörschach 4 beim 6:1-Sieg gegen WSV Liezen 2 aber im Doppel dem jungen Duo Stefan Mörschbacher und Asim Hadzipasic geschlagen geben. In der Einzelrangliste der 1. Klasse Ennstal führt Egon Laimer ohne Niederlage vor seinem Mannschaftskollegen Michael Hartl.