Tennisteam des ATV Irdning startet in die Bundesliga-Meisterschaft

Nachdem der ATV Irdning in der ersten Runde spielfrei war, startet die Einsermannschaft an diesem Wochenende mit zwei Auswärtsspielen in die Bundesligameisterschaft.
Am heutigen Freitag müssen die Irdninger beim TC Harland antreten und Sonntag ist das obersteirische Spitzenteam in Mauthausen zu Gast. Nach den zwei Staatsmeistertiteln 2018 und 2019 wollen die Ennstaler Tenniscracks heuer das Tripple schaffen. Wie Mannschaftsführer Erich Reisinger aber sagte, wird es alles andere als einfach werden, das hoch gesteckte Ziel zu erreichen. Die erste Bundesliga war nämlich noch nie so stark wie im heurigen Jahr, wobei der ärgste Widersacher im Kampf um den Titel Mauthausen sein dürfte. Die Oberösterreicher unterstrichen zum Auftakt ihre Mitfavoritenrolle auch gleich mit einem eindrucksvollen 7:2-Sieg gegen TC Harland. Erich Reisinger erwartet die beiden Auftaktgegner jedenfalls im Gegensatz zur 1. Runde in stärkster Besetzung. So werden beim TC Haarland die beiden Spitzenspieler Maciej Rajski (Polen) und Riccardo Belotti (Italien) erstmals im Einsatz sein. Bei Mauthausen schlägt mit dem Ungarn Attila Balazs die Nummer 76 der ATP-Rangliste erstmals auf.
Trotz der starken Konkurrenz ist man im Lager der Ennstaler aber optimistisch. Immerhin hat man nationale Größen wie Dennis Novak, Lucas Miedler sowie die Brüder Jürgen und Gerald Melzer, wobei Letzterer erstmals seit seiner langen Verletzungspause wieder dabei ist, in den Reihen. Unterstützt werden die österreichischen Tenniscracks von den internationalen Spitzenspielern Peter Gojowcyk, Marc Sieber und Marc Meigel (alle Deutschland) sowie dem Italiener Francesco Picco. Dazu wurde die Mannschaft noch mit dem deutschen Player Mats Moraing sowie den zwei österreichischen Nachwuchsspielern Filip Misolic (18 Jahre) und Jan Kobierski (15 Jahre) verstärkt. Mit Marc Rath und Lorenz Fink sind auch zwei regionale Spieler im Team des ATV RE team future Irdning vertreten. In den ersten beiden Runden werden die Irdninger laut Mannschaftsführer Erich Reisinger in stärkster Besetzung antreten. Als Nummer eins im Team ist Dennis Novak gesetzt und dahinter rangieren Peter Gojowczyk, Lucas Miedler, Mats Moraing sowie Gerald und Jürgen Melzer. Dass ein Spieler wie Jürgen Melzer nur als Nummer sechs aufscheint, zeigt alleine schon die Stärke vom Irdninger Bundesligateam.
Die weiteren Spieltermine lauten wie folgt: Freitag, dem 7. August, 13 Uhr in Irdning gegen den UTC Casa Moda Steyr. Sonntag, dem 9. August, 11 Uhr in Irdning gegen TC Kern. Ein mögliches Finale findet am Samstag, dem 15. August ab 11 Uhr beim WAC in Wien statt.
Als besonderes Schmankerl werden heuer alle Gruppenspiele des ATV RE team future Irdning im LAOLA 1 TV übertragen.