Steiermark wird im Sommer zum Nabel der Motorsportwelt

Heuer steigen gleich vier Motorsport-Highlights am Red Bull Ring in Spielberg. Foto: Dutch Photo Agency / Red Bull Content Pool

Wie bereits im Vorjahr wird die Steiermark auch im Sommer 2021 zum Nabel der Motorsportwelt. Mit zwei Formel 1- und zwei MotoGP-Rennen gehen insgesamt vier Motorsport-Highlights am Red Bull Ring in Spielberg über die Bühne.

Sportlandesrat Christopher Drexler sieht die beiden Formel 1- und MotoGP-Rennen als Impuls für den Aufbruch aus der Corona-Krise: „Die Steiermark war im Juli 2020 mit den beiden Formel 1-Grands Prix am Red Bull Ring in Spielberg Gastgeber der weltweit ersten Sportgroßveranstaltungen seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Sie haben internationale Vorbildwirkung entfaltet. Es ist eine riesige Freude und Auszeichnung für die Steiermark, dass es auch im heurigen Jahr sowohl zwei Rennen der Formel 1 als auch den Moto-GP in unserem Bundesland geben wird. Insbesondere mit dem jeweiligen ‚Großen Preis der Steiermark‘ rücken wir abermals auf sensationelle Weise in das internationale Rampenlicht. Die insgesamt vier Motorsport-Highlights am Red Bull Ring bringen unschätzbar wertvolle Impulse für einen dynamischen Aufbruch Österreichs, der Steiermark und der Region Spielberg aus der Corona-Krise. Sie machen die Automobilregion Steiermark in diesem Sommer zum Nabel der Motorsportwelt“, so der Sportlandesrat.

Formel 1 und Motorrad im Doppelpack

Den Reigen der Doppel-Rennen eröffnet die Formel 1 bereits am 27. Juni mit dem „Formula 1 Großer Preis der Steiermark“. Das Datum bleibt unverändert der 4. Juli. Im August folgt die Moto-GP mit dem „Michelin® Grand Prix of Styria“ am 8. August und dem „Motorrad Grand Prix von Österreich“ am 15. August. In diesen herausfordernden Zeiten unterstützt der Red Bull Ring auch 2021 die Formel 1 und die MotoGP, um Absagen in den WM-Kalendern auszugleichen, und unterstreicht damit die gute Zusammenarbeit mit der Formel 1 Gruppe und der FIA sowie mit der Dorna und der FIM. Zudem wird am Spielberg in wenigen Wochen das Comeback des „Motorsport-Festivals“ mit Zuschauern gefeiert. Mit der sicheren Rückkehr der Fans an die Rennstrecke und der Stimmung vor Ort sollen erneut positive Zeichen aus der Steiermark um die Welt gehen. Dietrich Mateschitz, ohne sein Engagement hätte es wohl kein Comeback der Formel 1 am Red Bull Ring gegeben, blickt dem Motorsport-Highlight positiv entgegen: „Wir freuen uns sehr, zwei zusätzliche Rennen auf der internationalen Motorsport-Bühne ausrichten zu dürfen und damit auch die gute Zusammenarbeit sowohl mit der Formel 1 als auch mit der Dorna unterstreichen zu können. Mit der Übernahme der beiden Rennen möchten wir – wie bereits im Vorjahr – ein starkes Signal für Lebensfreude, Zuversicht und Optimismus aus der Steiermark in die Welt schicken.“

Live dabei

Der Ticketverkauf für die neu hinzugekommenen Steiermark-Grands Prix von Formel 1 (25. bis 27. Juni) und MotoGP (6. bis 8. August) befindet sich in Vorbereitung und wird in Kürze starten. Alle Informationen dazu folgen unter www. projekt-spielberg. com. Der Vorverkauf für die Österreich-Grands-Prix der Formel 1 (2. bis 4. Juli) und der MotoGP (13. bis 15. August) läuft bereits seit mehreren Monaten, Details dazu finden Fans unter derselben Adresse. Der nächste Grand Prix findet am kommenden Sonntag mit Start um 15 Uhr in Monte Carlo statt.