Ski-Start am Dachstein

Seit kurzem steht dem Skivergnügen am Dachstein nichts mehr im Wege. Foto: Herbert Raffalt

Seit gut einer Woche sind am Dachstein der Hunerkogellift und der Austriaschartelift in Betrieb. Dafür sorgte der ordentliche Wintereinbruch mit viel Schneefall auf 2700 Metern.
Langläufer kommen auf der Ramsauerloipe und der Hallstätterloipe ebenso auf ihre Kosten, denn ihnen steht ein 15 Kilometer langes gespurtes Loipennetz zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt das Dachstein-Gletscherrestaurant. Alle, die einfach nur die Winterlandschaft genießen möchten, können am Sky Walk den Blick auf die umliegende Bergwelt genießen. Für atemberaubende Weit- und Tiefblicke sorgt die Dachstein-Hängebrücke mit der Treppe ins Nichts. Auch ein Besuch im Eispalast lohnt sich – die neue Inszenierung führt die Besucher auf eine „Zeitreise durch die Geschichte“. Die Ski-amadé-Saisonkarte sowie die Super-Ski-Card sind bereits seit 10. Oktober gültig. Mit der Schladming-Dachstein-Sommercard ist die Berg- und Talfahrt mit der Dachstein-Gletscherbahn noch bis 1. November inkludiert. Die Gletscherbahn ist täglich von 7.50 bis 17.10 Uhr in Betrieb.