Saisonverlängerung auf der Reiteralm

Als einziges Skigebiet in der Ski-amadé-Region verlängert die Reiteralm bis Sonntag, den 11. April die Saison. Foto: Reiteralm Bergbahnen

Letzte Chance in dieser Saison: Traumhafte Pistenverhältnisse und frühere Bergfahrten bieten maximales Skivergnügen.

Aufgrund der sehr, sehr guten Bedingungen beschloss die Reiteralm den Skibetrieb zu verlängern. Bis Sonntag, den 11. April haben Skibegeisterte noch die Chance ihre letzten Schwünge zu ziehen. „Die Schnee- und Pistensituation ist perfekt, feinster Skigenuss kann vom Berg bis ins Tal genossen werden“, freuen sich die Betreiber. Als einziges Skigebiet in gesamten Ski amadé kann man auf der Reiteralm auch noch nach dem 5. April Skivergnügen genießen. Alle Skipässe (ab 1½ Tage) und natürlich auch die Saisonskipässe sind auf der Reiteralm gültig. Auch die Salzburger Super Ski Card, im Speziellen Saisonskipass und Wahlabo, können verwendet werden. Damit die Skitage noch länger genossen werden können, ist die erste Bergfahrt bereits ab 7.45 Uhr mit der Seilbahn Silver Jet möglich. Somit verlängert sich der wichtige Vormittag um doch etliche Skigenuss-Zeit.

Auch die Partner gehen in die Verlängerung. Das kulinarische Take-away-Angebot kann bis zum letzten Tag genossen werden und der Sportshop Intersport Gerhardter bietet zusätzlich attraktive Sale-Angebote. „Verschiedenste Überlegungen flossen mit ein, um sich für die Saisonverlängerung zu entscheiden. Erwähnt seien unter anderem die Motivation unserer Mitarbeiter, die perfekten Schnee- und Pistenbedingungen, das Mittun der Partner, als Zeichen der Kundenbindung unserer geschätzten Gäste und auch das sonnige Wetter sollte bis zum letzten Tag passen“, sagt Geschäftsführer Daniel Berchthaller.