Rottenmanner Hütte: Kunst am Berg

Der Kunstsommer auf der Rottenmanner Hütte wurde feierlich eröffnet.

Zahlreiche Berg- und Kunstfreunde trafen sich kürzlich bei der Rottenmanner Hütte, stand doch die Eröffnung des Kunstsommers 2019 auf dem Programm.
Nach einer Initiative von Ilse Danninger, Obfrau des Alpenvereines Rottenmann, wurde ein Projekt mit der Kunstgalerie Arkade Liezen ins Leben gerufen. Erich Lechner gestaltete zusammen mit seiner Frau Valeriia eine sehenswerte Bilderschau. So gibt es nun, wie Eva Rousek bei der Eröffnung betonte, neben der als Pilgerweg bekannten Kunst am Weg auch Kunst in der Hütte zu bewundern.
Bei der Eröffnung waren die Künstler Frida Cramer aus Mitterberg bei Gröbming, Anna Gutschlhofer aus Rottenmann, Woodpix-Holzkünstler Alexander Reisenbauer aus Windischgarsten sowie Willibald Damm und Erich Lechner, beide aus Irdning, mit dabei. Die Kunstgalerie Arkade Liezen stellt außerdem Kunstwerke ukrainischer Maler zur Verfügung. Für Unterhaltung sorgte das Volksmusikduo Christoph Reitmeier und Markus Steinhöfler. Die Ausstellung wird den ganzen Sommer über zu sehen sein.