Rittisberg schickt Sesselbahn in Rente

Ein Fest und eine Verlosung finden am letzten Betriebswochenende der alten Bergbahn statt.

Mit einer Verlosung von Sachpreisen und einem Abschiedsfest trennt man sich von der Rittisbergbahn.

Am 27. März geht nicht nur die diesjährige Wintersaison zu Ende, der Rittisberg verabschiedet sich auch von einem ausgedienten Transportmittel. Die 4er-Sesselbahn ist seit 1998 in Betrieb. Mit Saisonende wird sie ihre letzte Fahrt bestreiten. Bereits am Tag darauf wird die alte Bahn abgetragen und die Bauarbeiten für die neue Kombibahn können beginnen. Der Baustart gibt Anlass zum Feiern: Am Samstag, dem 26. März, wird im kleinen Kreis auf „50 Jahre Rittisberg“ angestoßen. Am Sonntag, dem 27. März, finden gleich zwei Events am Rittisberg statt: Der WSV-Vereinslauf alpin am Nordhang und der feierliche Abbau der alten Beförderungsanlage mit Musik und Schmankerl.  All jene, die am 26. und 27. März noch einmal mit der 4er-Sesselbahn den Berg hinauffahren, nehmen automatisch an einer Verlosung mit tollen Sachpreisen teil. Saisonkartenbesitzer können ihren Teilnahmeschein an der Liftkassa abholen. Die Ziehung der Gewinner findet am Sonntag, dem 27. März um 14 Uhr bei der Talstation am Rittisberg statt.