Riccardo Bellotti gewann Schladming-Open

Turnierleiter Manfred Schütter (li.) und Obmann Markus Stroblmair (re.) mit Finalist Christoph Lang, Bürgermeisterin Elisabeth Krammel und Turniersieger Riccardo Bellotti.

Vom 26. bis 28. Juli veranstaltete der TC Schladming bereits zum 10. Mal in Folge die Schladming Open, ein Tennisturnier der ÖTV-Kategorie III.
Das heurige Turnier brachte mit dem Italiener Riccardo Bellotti, der für den TC Harland (St. Pölten) Bundesliga spielt, und heuer bereits einen Sieg über Dennis Novak verzeichnen konnte, einen überragenden Sieger. Bellotti setzte sich im Halbfinale, in dem der junge Benedikt Emesz aus Salzburg eine Talentprobe ablegte, mit 6:3 und 6:4 durch. Sein Final-Gegner Christoph Lang aus Wien „ersparte“ sich ein Halbfinale gegen Moritz Thiem, da dieser noch in die Qualifikation für Kitzbühel gerutscht war. Lang trat bereits das siebente Mal in Schladming an und stand dabei fünfmal im Finale, das er zweimal für sich entscheiden konnte. Im Halbfinale besiegte er mit Florian Grimmer, der am Vortag fast sechs Stunden zu kämpfen hatte, einen weiteren Wiener 6:2 und 6:4.
Im Finale entschieden zu Beginn ein paar knappe, umkämpfte Punkte für Bellotti. Damit wurde es für Lang, der durch eine Verletzung an der Schlaghand etwas gehandicapt war, sehr schwierig. Er kämpfte aufopferungsvoll, jedoch zog Bellotti seinen Matchplan gnadenlos durch und so sahen die vielen Zuseher ein teils begeisterndes Match, das mit 6:1 und 6:0 zu hoch ausfiel, jedoch einen verdienten Sieger hervorbrachte.
Dass die Schladminger fast nie vom Wetter begünstigt waren, zeigte sich auch dieses Mal, so mussten mehrere Matches in der Halle des Sporthotels Royer absolviert werden und der avisierte B-Bewerb, der zur ITN-Rangliste gezählt wird, konnte deshalb nicht durchgeführt werden.
Die Halbfinale und das Finale am Sonntag konnten mit viel Arbeitseinsatz im Freien durchgeführt werden, die Siegerehrung fand wiederum bei strömendem Regen statt. Hier konnte die TC-Familie auch Bürgermeisterin Elisabeth Krammel willkommen heißen. Obmann Markus Stroblmair betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der regionalen Sponsoren, bedankte sich herzlich für die Unterstützung, ebenso beim Oberschiedsrichter Hermann Bors aus Bad Aussee, Turnierleiter Manfred Schütter sowie den zahlreich erschienenen Zusehern.
Turnierleiter Manfred Schütter hielt in seiner Rolle als Sportwart auch einen Rückblick auf die guten Ergebnisse bei den Mannschaftsmeisterschaften (wir berichteten in unserer letzten Ausgabe darüber), gratulierte und bedankte sich bei den heimischen Spielern für ihren Einsatz und hob außerdem noch die Disziplin der Turnierspieler hervor. Mit einem herzlichen Dank an die Familien Stroblmair für die kulinarische Begleitung wurde übergeleitet zu einem hervorragenden Grillbuffet, zubereitet durch das dynamische Küchenduo Kurt und Andy.
Seit dem gestrigen Donnerstag finden auf der Anlage des  TC Schladming bereits die offenen Single- und Doppel-Meisterschaften in mehreren Klassen statt. Die Finalspiele sind für 10. August angesetzt.