Prozesshansln und Schuhplattler

Das A-Quartier am Freizeitsee in Aich ist am morgigen Samstag Schauplatz des „1. Steirischen Schuhplattler-Wettbewerbs“. Foto: Christoph Huber

Zwei Premieren bei der Aicher-Herbst-Kultur. Mit einem Gastspiel der Theaterrunde Pruggern und dem ersten Steirischen Schuhplattler-Wettbewerb findet die Aicher-Herbst-Kultur ihre Fortsetzung im A-Quartier am Freizeitsee. Zur Theater-Premiere „Die Prozesshansln“ wird heute, Freitag, dem 27. September (20 Uhr) eingeladen, und die „Dancing-Stars der Volkskultur“ stellen sich am morgigen Samstag ab 17 Uhr der Jury.   Bereits zum zweiten Mal gastiert die spielfreudige Theaterrunde Pruggern mit einer Bauerntheater-Premiere in Aich. Im neuesten Schwank (aus der Feder des Autors Hans Gnant) stehen zwei Nachbarfamilien im Blickpunkt, deren Streitereien für verführerische Irritationen sorgen und somit auch für höchst amüsante Spielszenen. Dass die jüngeren und älteren Laien-Darsteller aus der Gemeinde Michaelerberg-Pruggern Garanten für Lachsalven sind, ist hinlänglich bekannt. Werner Hödl (Vizebürgermeister und Kulturreferent) führt wiederum das Ensemble an und schlüpft selbst in eine Hauptrolle. Tags darauf folgt sogleich eine weitere Premiere, und die gilt für die ganze Steiermark. Anlass für den „1. Steirischen Schuhplattler-Wettbewerb“ ist das 70-Jahre-Jubiläum des Landestrachtenverbandes. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene werden sich einfinden, ihre besten Plattler darbieten, und eine kompetente Jury wird die Bewertungen vornehmen. Zu gewinnen gibt es Sachpreise und Wanderpokale. Initiator Thomas Pilz (Obmann des Verbandes der Heimat- und Trachtenvereine Enns-/Paltental) wird durch das Programm führen. Zwei Top-Veranstaltungen für alle diejenigen, die an der dörflich-ländlichen Kultur ihre Freude haben. Weiterführende Infos: www.aicher-herbst-kultur.at.