Neues Prüfzentrum für den ARBÖ Schladming

V.l.: Josef Moosbrugger, Reinhard Rettenbacher, Christa Pacher­negg, Christian Kurz, Helga Flecker, Anna Leitner, EObm. Wolfgang Pitzer, Obmann Peter Kabusch und Altobmann Werner Held.

Die jahrelangen Bemühungen der ARBÖ-Funktionäre von Schladming tragen Früchte. In Aich/Ennstal wird noch heuer ein neues ARBÖ-Prüfzentrum entstehen. Es löst das 1977 bei der damaligen Esso-Station an der B 320 in Schladming-Haus errichtete Prüfzentrum ab.

Durch die Initiative der damaligen ARBÖ-Funktionäre in Schladming war es nach langen intensiven Bemühungen gelungen, 1977 in Schladming eine Servicestelle und ein Prüfzentrum einzurichten und zu betreiben. Obwohl man das Prüfzentrum am neuesten Stand der Technik hielt, reichten die Räumlichkeiten schon lange nicht mehr aus, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Die Führung des ARBÖ-Ortsklubs Schladming unter Obmann Peter Kabusch war bereits seit Jahren bemüht, ein neues Prüfzentrum zu bekommen.

Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung berichtete Obmann Kabusch, dass ein entsprechendes Grundstück in Aich gekauft wurde. Im März soll mit dem Bau des neuen Prüfzentrums begonnen werden, die Eröffnung ist im Juli anberaumt. Prüfzentrumsleiter Rene Pichler informierte, dass drei Prüfboxen entstehen werden, was sich auch positiv auf den Mitgliederstand auswirken könnte. Die beiden Prüfzentrumsmitarbeiter Rene Pichler und Daniel Rathbauer freuen sich darauf, künftig wieder noch intensiver die Wünsche der Mitglieder und Prüfzentrumsbesucher befriedigen zu können, ersuchen jedoch auch die Funktionäre um ihre Mithilfe.

Der ARBÖ betreut derzeit im oberen Ennstal an die 1200 Mitglieder. Die in den letzten Jahren verloren gegangenen Mitglieder will man mit dem neuen Stützpunkt teilweise zurückgewinnen. Im Jahresbericht stach vor allem der Adventmarkt in Schladming hervor, auf dem auch der Ortsklub seit Jahren einen Stand betreibt, der als Zugpferd der kulinarischen Betreuung gilt. Nicht weniger Bedeutung hat die vor Jahren eingeführte Zweiradbörse. Weiters wurde über einen Ausflug der Funktionäre nach Wien und die Teilnahme an der Bundeskonferenz berichtet.

Bei der Neuwahl wurde Peter Kabusch als Obmann bestätigt, neuer Stellvertreter ist Josef Moosbrugger, Kassiere sind Christian Kurz und Ernst Egger, Schriftführerinnen Christa Pachernegg und Helga Flecker. Zu Beiräten wurden gewählt bzw. als solche bestätigt: Willi Perhab, Gerhard Brunnthaler, Erwin Fuchs, Anna Leitner, Altobmann Werner Held sowie die Prüfzentrumsmitarbeiter Rene Pichler und Daniel Rathbauer.

back-to-top