Nachwuchskicker zeigten in Liezen ihr Können

Die U12-Mannschaften mit Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner und SC-Jugendleiter Amel Muhamedbegovic (links hinten) bei der Siegerehrung.

Zum zweiten Mal in dieser Hallensaison veranstaltete die Jugendabteilung des SC Geomix Soccer Store Liezen in der Ennstalhalle ein Nachwuchsturnier.
Am vergangenen  Wochenende kämpften 400 Kids in 35 Mannschaften aus der Steiermark und Oberösterreich in insgesamt fünf Altersstufen um Siegeslorbeeren. Zu Beginn duellierten sich  am Samstagvormittag beim U8-Turnier fünf Teams. Den Sieg holten sich ohne Punkteverlust die Minikicker von Haka Traun. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die SG Admont/Hall/Ardning sowie die Kids vom Veranstalter SC Geomix Liezen.
Im Anschluss wurde der U11-Bewerb ausgetragen, wobei es hier mit zehn Mannschaften das größte Teilnehmerfeld gab. Aus  den zwei Vorrundengruppen qualifizierten sich dabei als einziger Teilnehmer aus dem Bezirk Liezen die Geomix Juniors für das Semifinale. Die U11 von Trainer Amel Muhamedbegovic verlor sowohl das Halbfinale als auch die Partie um den dritten Rang gegen Gratwein/Straßengel unglücklich im Acht-Meter-Schießen. Im Match um Platz eins setzte sich Molln gegen Feldkirchen bei Graz knapp durch.
Am Samstagabend stand zum Abschluss des ersten Turniertages der U15-Bewerb auf dem Programm. Sechs Mannschaften spielten sich dabei in Meisterschaftsform den begehrten Sieg aus. Nach fünf Runden hatten schließlich die U15-Jungkicker der Union Großraming das bessere Ende für sich und verwiesen SV Hinterberg A und Hausherr SC Geomix Liezen auf die weiteren Ränge.
Am Sonntagvormittag zeigten  sechs U9-Mannschaften ihr Können. Nach zwei dritten Plätzen am Vortag durfte sich Veranstalter SC Liezen in dieser Altersstufe über den Turniersieg freuen. Der zweite Platz ging an die SG Admont/Hall und den dritten Rang belegte das U9-Team des FC Ausseerland blau. Abgeschlossen wurde das erfolgreiche Hallen-Fußballwochenende am Sonntagnachmittag  mit dem U12-Bewerb. Den Sieg holten sich dabei ohne Punkteverlust die Youngsters von Bad Mitterndorf.  Zweiter wurde Windischgarsten und den dritten Platz erreichte das Team FC Ausseerland blau.
Die Siegerehrung beim U12-Turnier nahm Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner vor. Die Liezener Stadtchefin bedankte sich  in ihrer Ansprache bei Jugendleiter Amel Muhamedbegovic und seinem Team für die perfekte Organisation des großen Nachwuchsbewerbes. Sie betonte auch, dass der Fußball-Kids-Hallencup  ein fixer Bestandteil im Liezener Sportkalender sei. Die weiteren Siegerehrungen wurden unter anderem von Sportreferentin Renate Kapferer und Heinz Schweiger, seines Zeichens Vorstandsmitglied des Steirischen Fußballverbandes, durchgeführt. Jugendleiter und Hauptorganisator Amel Muhamedbegovic, der am ganzen Wochenende als Hallensprecher im  Dauereinsatz stand, bedankte sich bei der Stadtgemeinde Liezen und Hauptsponsor Geomix für die großartige Unterstützung. Ein besonderer Dank des Funktionärs galt auch allen Helfern für die tolle Mithilfe beim Turnier.