Nachwuchsfußball aktuell

Neben der U11 holte sich auch die U12 der SG Gesäuse/Hall den Herbstmeistertitel.

Mit den letzten Runden in der U13 bis U15 sowie einigen Nachtragsspielen ging die Nachwuchs-Herbstmeisterschaft im Bezirk Liezen am vergangenen Wochenende zu Ende.

Die U15 von Bad Mitterndorf feierte zum Saisonabschluss gegen Schlusslicht Gröbming einen 4:0- Auswärtssieg und verbesserte sich damit in der Tabelle auf den 3. Platz. Die jungen Salzkammerguter entschieden das Match durch Tore von Niklas Noel Gassner, Fabian Pürcher, Armin Schrottshammer und Nick Loitzl bereits in den ersten 30 Minuten für sich.

In der U14 sicherte sich die NSG Oberes Ennstal/Haus dank eines klaren 5:0-Sieges bei der SG Gesäuse/Hall den Herbstmeistertitel. Verfolger SG Stainach/Grimming kam auswärts gegen SC Liezen über ein torloses Unentschieden nicht hinaus und überwintert so mit drei Punkten Rückstand auf die Hauser U14. Die drittplatzierte SG Trieben/Gaishorn wahrte mit einem 9:0-Schützenfest bei den Ausseer Youngsters die kleine Titelchance. Da die Partie zwischen FC Ausseerland und dem bisherigen Leader SG Irdning/Aigen erst vor Beginn der Frühjahrsaison ausgetragen wird, genügte der NSG Ennstal/Öblarn gegen den Vorletzten Wörschach ein 1:1-Remis, um als Tabellenführer in der U13 in die Winterpause zu gehen. Rainer Sebastian Grüßer brachte die gegen Meisterschaftsende immer besser in Form gekommenen Wörschacher U13-Jungkicker in der 32. Minute in Führung. Zehn Minuten nach Wiederbeginn glich Dion Schwaiger-Fellinger zum 1:1 aus. Im direkten Duell um den dritten Platz nach dem Herbstdurchgang behielt die die NSG Eisenwurzen/St. Gallen zu Hause gegen die Schladmiger U13 mit 7:4 die Oberhand. Nach einem 0:1-Rückstand zogen die Hausherren bis auf 5:1 davon, ehe die Gäste das Match wieder offener gestalten konnten. Rottenmann beendete die Saison mit einem 10:3-Schützenfest beim U13-Tabellenletzten Bad Mitterndorf. Shahip Berisha glänzte bei den Siegern mit fünf Toren ganz besonders.

In einem U12-Nachtragsspiel siegte die SG Stainach/Grimming gegen Gaishorn/Trieben mit 2:0 und vergrößerte damit den Punkteabstand zum Tabellennachbarn auf vier Zähler. In der U11 stand am vergangenen Sonntag ebenfalls noch ein Spiel auf dem Programm. Die Fußball-Minis des FC Ausseerland feierten dabei gegen Schladming einen 2:0-Erfolg und schlossen damit punktemäßig zum Zweitplatzierten SC Liezen auf.