Medaillenregen für Genussmosthof Veitlbauer

Die Apfelspezialitäten des Genussmosthofes Veitlbauer wurden mehrfach prämiert.

Bei der Landesprämierung „Most und Saft“ holte sich der Genussmosthof Veitlbauer aus St. Gallen für seine Produkte mehrere Auszeichnungen.

Ein absoluter Rekord: Noch nie ritterten 115 Obstbaubetriebe mit insgesamt 461 spritzigen Mosten und Natursäften um die begehrten Landessiege (335 Säfte, Nektare und Sirupe sowie 126 Moste, Cider, Schaumweine und Innovationen). Der Genussmosthof Veitlbauer erhielt zwei Mal Gold für den Apfelwein „Boskoop“ und den „Apfel- und Weichsel-Saft“. Zusätzlich gab es noch drei Auszeichnungen für die Apfelweine „Jonagold“ und „Bohnapfel“ sowie den „Apfelsaft naturtrüb“. Bewertet wurden von der Expertenjury die Kriterien Aussehen und Sauberkeit, die Typizität in Geruch, Geschmack, das Mundgefühl und die Harmonie des jeweiligen Produktes. Der Jury gehörten Spezialisten des Bildungszentrums Silberberg, der Bundeskellereiinspektion sowie Sommeliers und Experten aus der Weinbranche sowie die Top-Most- und Saftproduzenten der Steiermark an.

Die ausgezeichneten Betriebe dürfen ab sofort auf ihren Flaschen eine der drei runden Plaketten „Ausgezeichnet bei der Landesbewertung 2022“, „Gold bei der Landesbewertung 2022“, oder im Fall der Prämierung als Landessieger die Plakette „Landessieger 2022“ führen. Die Betriebe erhalten zusätzlich die Hoftafel „Ausgezeichneter steirischer Obstverarbeitungsbetrieb 2022“ in den Landesfarben.