Lebenshilfe Ennstal fährt grün

Rudolf Weidacher von der Energie Steiermark (2.v.r.) übergab den Testwagen am Standort der Lebenshilfe Ennstal in Stainach an Obmann Michael Fasching (re.).

In Kooperation mit der Energie Steiermark erprobt die Lebenshilfe Ennstal den Einsatz eines Elektrofahrzeuges.
„Wir haben keinen unbeträchtlichen Fuhrpark, um die Mobilität für unsere Kunden an unseren vier Standorten im Bezirk Liezen gewährleisten zu können. Hier auf zukunftsorientierte Technologien zu setzen und gleichzeitig den Schadstoffausstoß und Treibstoffkosten zu minimieren, ist uns ein Anliegen“, sagt Michael Fasching, Obmann der Lebenshilfe Ennstal. Aus diesem Grund stellt die Energie Steiermark als Testfahrzeug einen BMW i3 einen ganzen Monat lang kostenlos zur Verfügung. Wird sich die Einsatzfähigkeit im Praxistest bewähren, „werden wir bei künftigen Investitionen die emissionsfreie Mobilität unseres Fuhrparks forcieren“, so Fasching.