Kunstrasenplatz des SC Liezen offiziell eröffnet

Die Nachwuchsfußballer des SC Geomix Soccer Store Liezen freuen sich über die neuen Trainingsmöglichkeiten.

Die Infrastrukturarbeiten für das Kinder und Jugendprojekt „Lebensschule Fußball“ sind abgeschlossen.

Am gestrigen Donnerstag wurde die generalsanierte Sportanlage des SC Liezen mit dem neuen Kunstrasen als Krönung offiziell eröffnet. In den letzten sechs Monaten wurden im Areal umfangreiche Umbau- und Adaptierungsarbeiten umgesetzt, wobei die Errichtung des neuen Kunstrasenplatzes höchste Priorität hatte. Letzterer ist für die Durchführung der umfassenden Jugendarbeit und der „Lebensschule Fußball“ der HAK/HASCH Liezen in den nächsten Jahren unumgänglich. Neben den 150 bis 200 Kindern und Jugendlichen, die Woche für Woche darauf trainieren, profitiert natürlich auch die Landesliga Mannschaft des SC Liezen von den hervorragenden Trainingsbedingungen. Auswärtstrainings in Stainach, Selzthal oder Irdning gehören nun der Vergangenheit an. Zusätzlich zum Hauptfeld wurden auch ein Kunstrasenplatz (für Kinder bis 10 Jahre), ein Trainingsfeld (Naturrasen inkl. Bewässerungsanlage) und Stehtribünen errichtet, sowie der Kabinentrakt saniert.

Das Gesamtvolumen des Kunstrasen-Projektes betrug rund 1 Million Euro, wobei die Arbeiten ausschließlich an heimische Betriebe vergeben wurden. Den Großteil der Projektkosten trägt der SC Liezen, wobei dies ohne die finanzielle Unterstützung und Absicherung des Hauptsponsors „geomix Soccer Store“ niemals möglich gewesen wäre. Für das international tätige Unternehmen mit Standort Liezen, ist es neben dem erfolgreichen Wachstum sehr wichtig, Projekte im Kinder- und Jugendbereich zu begleiten und zu fördern. Weiters konnten dank der Initiative von LAbg. Bgm. Armin Forstner und des Liezener VBgm. Stefan Wasmer Förderungen in der Höhe von 40 Prozent lukriert werden. Das Projekt wurde mit der Unterstützung von Bund, Land Steiermark und Europäischer Union (LEADER) umgesetzt. Auch die Stadtgemeinde Liezen, der Steiermärkische Fußballverband und der ASVÖ Steiermark stellten ihrerseits Förderungen zur Verfügung. Von der neuen Sportanlage sollen nicht nur die Fußballer der Stadt Liezen profitieren, sondern auch die der weiteren Gemeinden der LEADER-Region Liezen-Gesäuse. Mit der gestrigen Eröffnungsfeier wurde das neue Schmuckkästchen nun auch offiziell eröffnet.