Kids Kraxl Cup

Die sogenannten „Boulderprobleme“ meisterten die Nachwuchs-Kletterer bravourös.

Rund 40 Kinder zwischen sechs und 13 Jahren zeigten im Boulderraum des ÖAV Gröbming ihr Können.

Organisiert wurde der Bewerb von den Alpenvereinen Gröbming und Schladming und dem Kletterverband Steiermark. Reinhold Pfingstner (Gröbming) und Stefan Tscherner (Bloc-House Graz) schraubten vielfältige „Boulderprobleme“ für die Kinder in die Wand, die den Teilnehmern alles an Technik, Kraft und Koordination abverlangte. Schiedsrichter und Eltern waren von den Leistungen, dem Durchhaltevermögen und der Motivation begeistert.

Gewinner

U8: 1. Sara Obermoser (Pongau), 2. Ida Lichtenegger, 3. Romy Schütz (beide ÖAV Schladming); U10: 1. Sophie Obermoser (Pongau), 2. Mateo Schütz (Schladming), 3. Marie Tscherner (Boulderverein Bloc Hause); U12: 1. Simon Petter (Liezen), 2. Alice Zirnitzer (Pongau), 3. David Mühlbacher (Mixnitz); U14: 1. Katharina Schwaiger (Liezen), 2. Annalena Zirnitzer (Pongau), 3. Celina Steiner (Leoben).

„Da Klettern 2021 in Tokio erstmals olympischer Bewerb war, ist es für die Sportart wichtig, auch regionale Wettkämpfe durchzuführen und damit auch Kinder und Jugendliche zu begeistern“, sind sich die Organisatoren einig. In der Kletterhalle Liezen finden Bewerbe seit Jahren statt, nun ist auch in Gröbming die Basis gelegt. Der Kletterverband Steiermark (KVSt) unterstützt die Vereine beim Aufbau von Gruppen bis hin zur Qualifizierung von professionellen Trainern und neuesten Trainingsmethoden.