Hauser Kaibling startet in Sommersaison

Der neue E-Trial-Park am Hauser Kaibling bietet eine tolle motorsportliche Herausforderung für Groß und Klein. Frei von Lärm und Abgasen.

Mit vielen Neuerungen startet der Hauser Kaibling am kommenden Sonntag in die Sommersaison. Zusätzlich zur Schladminger Tauern-Seilbahn werden die 8er-Gondelbahn und die 4er-Sesselbahn Quattralpina an vier Tagen die Woche in Betrieb genommen. Geboten werden unter anderem ein E-Trial Park, ein Disc-Golf-Parcours, ein Kinder-Erlebnisweg mit lustigen Rätselstationen, Spielplätze und E-Bikes.
Das Hauser-Kaibling-Team hat sich zum Start in die Sommersaison am kommenden Sonntag, dem 23. Juni, einiges einfallen lassen: „Wie in den vergangenen Jahren ist die Schladminger Tauern-Seilbahn bis zum 13. Oktober täglich geöffnet. Ergänzend dazu sind die 8er-Gondelbahn und die 4er-Sesselbahn Quattralpina vom 23. Juni bis zum 29. September an vier Wochentagen in Betrieb: Sonntag, Montag, Mittwoch und Donnerstag“, so Geschäftsführer Karl Schmidhofer.
Die Seilbahn-Bergstationen sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen in den Gipfelregionen. Attraktive Wanderwege führen auf den Hauser-Kaibling-Gipfel (den höchsten Punkt der Schladminger 4-Berge-Skischaukel), zum idyllischen Moaralmsee, auf die Bärfallspitze oder auf den markanten Höchstein. Wander-Highlights für Kinder sind der Schafsinn-Rundweg, der den Gipfel umrundet, und der neue Kinder-Erlebnisweg mit Spiel- und Rätselstationen. Mit etwas Glück trifft man dabei auf die 800 Schafe, die von Schäfer Franz und seinem Hütehund behirtet werden.
Neu: E-Trial Park
Neben der Bergstation der 8er-Gondelbahn wurde der erste E-Trial-Park in der Region Schladming-Dachstein errichtet. Hier kommen junge und junggebliebene Akrobaten auf zwei Rädern voll auf ihre Rechnung. Mit Oset-Bikes (Trial-Motorräder mit Elektroantrieb) können bereits Kinder ab drei Jahren spielerisch einen attraktiven Parcours meistern. Dabei sind Gleichgewicht, Koordination, Konzentration, Geschicklichkeit und Mut gefragt – eine tolle motorsportliche Herausforderung, frei von Lärm und Abgasen.
Ebenfalls neu: Disc-Golf
Disc-Golf ist ein Sportspiel mit dem Ziel, eine spezielle Frisbee-Scheibe in einen Korb zu werfen. Wie beim Golfsport gilt: je weniger Würfe, desto besser. Der neue Discgolf-Parcours nahe der Bergstation der 8er-Gondelbahn besteht aus 18 Bahnen mit 18 Körben. Die Disc-Golf-Scheiben können im Sportshop Hauser Kaibling neben der Talstation der 8er-Gondelbahn ausgeliehen werden. Dort befindet sich auch ein Übungskorb zum Schnuppern.
Buntes Kinderparadies
An der 8er-Gondelbahn Bergstation wurde für die kleinen Gäste ein großer Kinderspielplatz mit Sandkiste, Rutsche und Kletterwand errichtet. Für all jene, die Schafe gerne aus nächster Nähe erleben möchten, gibt es eine Schaf-Streichelstelle. Eine Etage höher, auf dem Senderplateau, befindet sich ein Motorik-Park sowie der Ausgangspunkt des neuen Kinder-Erlebniswegs: Rätsel- und Entdeckerspaß ist für alle garantiert, inklusive einer Überraschung für jene, die das Lösungswort knacken.
E-Mountainbike Touren
Gäste können mit der 8er-Gondelbahn ihre Mountainbikes (mit oder ohne Elektroantrieb) kostenlos auf den Berg transportieren. Der Hauser Kaibling eröffnet eine Vielfalt an Touren-Möglichkeiten. Mit einem gut sortierten Verleihservice direkt an der Talstation und kostenlosen Ladestationen am Berg wurde eine ausgezeichnete Infrastruktur für E-Biker geschaffen.
800 Schafe am Berg
Der 65-jährige passionierte Bergschäfer Franz Secklener aus Oberösterreich verbringt die dritte Sommersaison am Hauser Kaibling. Mit dem Almauftrieb übernahm er die Verantwortung für rund 800 Schafe, die den Sommer über die Alm- und Pistenflächen des Hauser Kaibling beweiden. „Ich freue mich schon auf die netten Zusammentreffen mit Wanderern am Schafsinn-Rundweg oder bei einer gemütlichen Jause auf den Sommerhütten“, so Franz Secklener. Den Höhepunkt des Almsommers am Hauser Kaibling bildet wiederum das Steirische Almlammfest, das am 28. Juli bereits zum 12. Mal stattfindet.