HAK Liezen öffnet Pforten

Am 22. und am 23. November finden die Tage der offenen Tür an der HAK Liezen statt.

An gleich zwei Tagen öffnet die HAK Liezen ihre Pforten und lädt junge Menschen und ihre Eltern ein, das breitgefächerte Bildungsangebot näher kennenzulernen.
„Junge Menschen haben oft vielfältige Begabungen und Interessen. Herauszufinden welche davon eventuell beruflich genutzt werden können, ist für sie und auch für Eltern oft schwierig. Die BHAK/BHAS Liezen möchte mit ihren Tagen der offenen Tür dabei behilflich sein, die Weichen für den beruflichen Erfolg zu stellen“, heißt es von Seiten der Bildungseinrichtung mit Sitz in Liezen. Am Freitag, dem 22. November von 10 bis 15 Uhr und am 23. November von 9 bis 12 Uhr werden Gästen die Schwerpunkte Wirtschaft, Sprachen, Sport, IT und Multimedia präsentiert, die „Schüler optimal auf den Berufseinstieg genauso wie auf das Studium vorbereiten“, kommuniziert man von Seiten der Schule.
Neu im Ausbildungsprogramm ist die „Europa HAK“, die an der HAK Liezen im kommenden Herbst startet. Eine Schulform, die österreichweit bislang an nur neun Standorten angeboten wird. Internationale Wirtschaftsbildung, hohe IT-Kompetenz und ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse bieten den künftigen Absolventen die Startbedingungen für nationale und internationale Berufskarrieren.
Neben der Ausbildungspräsentation stehen Besuchern auch Klassenzimmer, Turnsäle, EDV-Räume und das Betriebswirtschaftliche Zentrum offen. In Letzterem werden die Übungsfirmen und Junior Companies ihre Produkte vorstellen.
Hohe Anmeldezahlen konnte in den letzten Jahren die „digBiz HAK“ verzeichnen. Hierbei können sich Besucher in virtuelle Welten begeben und selbst programmierte Spiele von Schülern dieses Zweigs ausprobieren.
Zusätzlich zur HAK lädt man auch in die Handelsschule ein, die ihr neues Ausbildungskonzept präsentiert, das bereits im Vorjahr zu vielen positiven Rückmeldungen führte.