Gipfelstürmer auf Schloss Trautenfels

Finissage auf Trautenfels mit Stargast Robert Schauer, einer der ersten Steirer auf dem Everest. Foto: Robert Schauer

Die Finissage zum Abschluss der aktuellen Sonderausstellung bietet die einmalige Gelegenheit steirische Expeditionsbergsteiger kennenzulernen. Darunter Robert Schauer, der zum ersten österreichischen Team gehörte, das den Mount Everest bestieg.

Die Sonderausstellung „Gipfelstürmen! Steirische Expedition zum Dach der Welt“ endet am 31. Oktober. Diese vom Grazer Alpinisten Robert Schauer kuratierte Schau zeigt alpine Abenteuer jener Steirer und Steirerinnen, die die höchsten Berge Asiens erklommen. Als krönender Abschluss findet am Samstag, 30. Oktober, von 12 bis 17 Uhr eine Finissage mit Robert Schauer und anderen Bergsteigern und Bergsteigerinnen, wie Herbert Zefferer, Hanns Schell, Franz und Alois Huber, Siegfried Gimpel, Rainer und Wolfgang Göschl, Christian Brückler, Manfred Buchroithner, Leo Schlömmer und „Skyrunner“ Christian Stangl statt. Thema dieses Nachmittags wird auch das 45-jährige Jubiläum der steirischen Erstbesteigung des Nanga Parbat (8.125 Meter) über den Südwest-Grat sein. Die Finissage wird jedoch nicht nur einen Rückblick auf vergangene, sondern auch auf künftige Abenteuer geben: das internationale Mountainfilm-Festival von 9 bis 13. November in Graz.

Voranmeldung zur Finissage auf Schloss Trautenfels unter 03682 / 22233 oder per E-Mail an trautenfels@museum-joanneum.at