Blasmusikfestival Mid Europe auf 2021 verschoben

Das internationale Blasmusikfestival Mid Europe wird heuer ausgesetzt und auf nächstes Jahr verschoben. Foto: Herbert Raffalt

Das Organisationskomitee der Mid Europe hat aufgrund der derzeitigen, weltweiten Problematik mit dem Virus Covid-19 beschlossen, das Blasmusikfestival im Juli 2020 abzusagen bzw. die 23. Ausgabe auf 2021 zu verschieben.
Die Teilnahme für zahlreiche internationale Orchester und Musiker ist aus aktueller Sicht nicht möglich, wobei es genau diese Internationalität ist, welche die Mid Europe ausmacht. Das Internationale Blasmusikfestival fand seit 1998 jährlich statt und bringt jedes Jahr um die 2000 Musiker aus etwa 15 Nationen nach Schlad­ming und Haus im Ennstal. Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus und die dadurch in vielen Ländern ergriffenen Maßnahmen wurde zuerst auch eine verkürzte oder verkleinerte Form der Veranstaltung in Betracht gezogen. Das Festival zeichnet sich allerdings vor allem durch seine Internationalität aus, welche sich anhand der beiden international besetzten Orchesterprojekte Welt-Jugendblasorchester und Welt-Erwachsenenblasorchester besonders gut widerspiegelt. Aus diesem Grund wurde schlussendlich auch davon abgesehen, eine „Light“-Version des Festivals über die Bühne zu bringen, da die gewohnte Qualität des hochkarätigen Blasmusikfestivals so nicht gewährleistet werden kann. Dazu Johann Mösenbichler, künstlerischer Leiter des Festivals: „Natürlich ist es sehr traurig, aber zum Wohle der Gesundheit aller Menschen haben wir uns für diesen Schritt entschieden.“
Veranstalter des Festivals ist der Tourismusverband Schladming mit Geschäftsführer Hansjörg Stocker, der trotz allem zuversichtlich in die Zukunft schaut: „Natürlich war es für uns als Veranstalter eine schwere Entscheidung, da sowohl die Beherberger wie auch die Gastronomie von den vielen teilnehmenden Musikerinnen und Musikern profitiert haben. Außerdem zählen die Open-Air-Konzerte im Rahmen der ,Langen Nacht‘ und bei der Marsch-Show Schladming ,Tattoo‘ zu den Sommer-Highlights in Schladming. Mit umso mehr Elan und Vorfreude bereiten wir uns aber ab sofort auf die 23. Mid Europe von 13. bis 18. Juli 2021 vor. Sollte es seitens der Behörden möglich sein, planen wir zum ursprünglichen Termin eine Konzertreihe mit heimischen Blasmusikorchestern, um wieder etwas mehr positive Stimmung zu verbreiten!“
Besucher, die sich bereits im Vorverkauf Tickets oder Festivalpässe gesichert haben, erhalten die Kosten rückerstattet und werden gebeten mit dem Mid-Europe-Office per E-Mail unter office@mideurope.com bzw. telefonisch unter 03687/22777-20 Kontakt aufzunehmen.