200 Jahre Schutzengel-Kirchtag in Kleinsölk

Anlässlich seines Aufenthaltes am Schwarzensee in Klein­sölk hat Erzherzog Johann die Ereignisse vom 29. August 1819 in seinem Tagebuch festgehalten: „Ein schöner Tag brach an, es war an diesem Tage der Schutzengel-Kirchtag in der kleinen Sölk“. Am Sonntag, dem 1. September, wird nun das 200. Jubiläum des Kirchtages gefeiert.
Der Tagebuch-Eintrag von Erzherzog Johann ist der erste schriftliche Beleg über die Existenz dieser Veranstaltung. Damit kann sie wohl als eine der längst bestehenden im Ennstal betrachtet werden. Zum 200. Jubiläum am Sonntag, dem 1. September, gibt es diesmal nach der Festmesse, mit der die Veranstaltung um 9 Uhr beginnt, einen Frühschoppen, der von 11 bis 12 Uhr live auf Radio Steiermark und weiteren österreichischen Regionalsendern übertragen wird. Den Festgottesdienst gestaltet diesmal der „Enns­taler Viergesang“, der dann auch beim Frühschoppen zum Einsatz kommt. Moderiert wird dieser von Sepp Loibner, es spielen weiters die Musikkapelle Klein­sölk, die Wetterloch Blos und die Gruppe „Ennstaler Steirerklang“.
Anschließend wird das festlich geschmückte Vieh vom vlg. Köck von der Tuchmoaralm im Rahmen des Almabtriebes durch den Ort ziehen. Die Kleinsölker „Mostfassl-Schnalzer“ und die Pferde vom vlg. Thalhammer in Gersdorf und Schupfer in Mößna werden die Veranstaltung ebenfalls bereichern. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Musikkapellen St. Nikolai und Stein an der Enns, die „Gradenbach-Musi“, die „Wetterloch Blos“, die „Ausseer Bradlmusi“, der „Ennstaler Steirerklang“ sowie Hubs und Gust. Weitere Darbietungen steuern die „Hahnlstoana z‘ Kloasölk“ und die Jugend- und Kindertanzgruppe der „Freistoana z‘ Gröbming“ bei. Geboten werden zudem allerlei spielerische und sportliche Unterhaltungsmöglichkeiten und ein eigenes Kinderprogramm. Selbstverständlich fehlen auch nicht vielerlei labende Angebote aus heimischen Küchen und Kellern.
Bereits am Samstag, dem 31. August, findet die „Vorabend-Gaudi“ zum Schutzengel-Kirchtag statt. Los geht es um 20 Uhr mit der „Jaga-Musi“ bei Andy‘s Treff, auch die Bergjäger-Bar mit ihrem Schießstand öffnet bereits ihre Pforten.